Urlaub in Malaysien
Mon
tag, 1. Oktober * Kuala Lumpur

Mitte des 19. Jahrhunderts entstand an der Vereinigung zweier Flüsse (Kuala  Lumpur = schlammige Flussmündung) ein kleiner Handelsposten für Bergleute, die Zinn förderten. Zur Jahrhundertwende wurde aus der Barackenstadt die Hauptstadt mit einer Eisenbahnlinie, mit Zinnmillionären und Herrenhäusern im englischen Kolonialstil. Im frühen 20 Jhd. brachten die Gummiplantagen neue Reichtümer und die Fa. Dunlop errichtete ein großes Büro. Die Briten beherrschten die Szene, bis die Japaner 1942 eine neue Ordnung schufen. Drei Jahre später gingen sie wieder und die Briten entließen das Land 1957 in die Unabhängigkeit.

Die Stadt ist heute noch von vielen Flussarmen, die teilweise unterirdisch verlaufen, durchzogen.

Kuala_Lumpur_01.jpg (15460 Byte)
  
Telecom Tower
  

Man kann sich, wenn man zu Fuß unterwegs ist, immer an den zwei höchsten Gebäuden der Stadt, dem Fernsehturm (Höhe 421m) und den Petronas Twin Towers (Höhe 452m) orientieren. Zwischen all den bunten und unterschiedlich geformten Wolkenkratzern befinden sich immer wieder Grünflächen und Parks, von denen aus man sie gut sehen kann. Je näher man kommt, desto schwieriger wird es, sie zu fotografieren und man glaubt nicht, wie gewaltig breit sie an der Basis sind.

Petronas Twin Towers
Neben diesen Riesentürmen
wirken sogar die Wolkenkratzer klein.
Petronas Twin Towers

Die Petronas Twin Towers

 

Startseite         Dienstag, 2. Oktober 2001

Urlaub im Pan Pacific Resort (!neu: Pangkor Island Beach Resort), Malaysien

Reiseführer und Bücher über Malaysien  |   Lastminute: "Tipp der Woche"

Urlaubseite Index...


Tauchen.ws - die Topliste der besten Tauchseiten

Aktuelle Restplatz-Angebote

© Copyright aller Fotos / Bilder by Kaiser-Kaplaner - Alle Rechte vorbehalten!

created by Kaiser-Kaplaner
- Impressum www.musica.at